Maximilian Heuschkel

Energieberater
Energieberatung Heuschkel GmbH

Quick facts über
Maximilian Heuschkel

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Bielefeld, Gütersloh und Umgebung effizient zu machen

Maximilian Heuschkel

KompetenzNetz e.V.
Welle 15
33602 Bielefeld

Jahreshauptversammlung 2024

Die Jahreshauptversammlung des KompetenzNetz e.V. wurde am 09.04.2024 um 18:20 Uhr von Wilhelm Heidbrede eröffnet. Im ersten Tagesordnungspunkt gab Wilhelm Heidbrede einen Rückblick auf die Amtszeit von Karin Friedrich-Wellmann und sich selbst, wobei er besonders auf vergangene Veranstaltungen der letzten Jahre einging.

Anschließend berichtete der Steuerberater Michael Thöring über den aktuellen finanziellen Stand des Vereins, wobei er keine besonderen Vorkommnisse feststellte. Auch der Schatzmeister Manfred Wengert bestätigte, dass die Belegprüfung ohne Beanstandungen oder Unstimmigkeiten verlief.

Nachdem Bernard Kiezewski den Antrag auf Entlastung des Vorstandes gestellt hatte, wurde dieser entlastet.

Im nächsten Schritt standen die Wahlen für den Vorstand an. Marc Häußler wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt, während Stephan Röcken mit denselben Ergebnissen zum 2. Vorsitzenden gewählt wurde.

Die Wahl des Beirates ergab, dass Michael Fredebeul, Raimund Hild und Wilhelm Heidbrede die erforderliche Zustimmung erhielten und somit den Beirat bilden werden.

Abschließend wurden Manfred Wengert als Schatzmeister und Maximilian Heuschkel als Protokollführer benannt, um die Verwaltungsaufgaben des Vereins zu übernehmen.

Unter dem Punkt „Verabschiedung des bisherigen Vorstandes/Beirates und Begrüßung des neuen Vorstandes/Beirates“ wurde der Übergang von alten zu neuen Amtsträgern vollzogen.

Schließlich wurden unter dem Punkt „Verschiedenes“ mögliche weitere Anliegen und Anregungen der Mitglieder diskutiert und festgehalten.

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung mit großem Ideenaustausch von netten Menschen.

KompetenzNetz e.V.
Welle 15
33602 Bielefeld

Zeitungsartikel: „Der Fünf-Stunden-Prophet“

Zeitungsartikel aus dem Westfalen-Blatt vom 26. Oktober 2023

KompetenzNetz e.V.
Welle 15
33602 Bielefeld

Jahresveranstaltung des KOMPETENZNETZ e.V. 2023

Am 17.10.2023 fand das KOMPETENZNETZ-Event in der Kunsthalle in Bielefeld statt. In einem besonderen Ambiente berichtete unser diesjähriger Gastredner Lasse Rheingans über die anstehenden Veränderungen in der Arbeitswelt.

Lasse Rheingans ist studierter Medienwissenschaft (M.Sc.), seit über 20 Jahren erfolgreich in der Wirtschaft unterwegs und gründete im Sommer 2017 die Rheingans GmbH, um dort den 5-Stunden-Tag bei gleicher Bezahlung einzuführen. Die mediale Berichterstattung über diesen Schritt (s. https://lnkd.in/eb4aZWSt) machte Lasse und seine New Work-Beratung weltweit bekannt. Im Jahr 2021 gründete er die Rheingans Akademie, in der Trainings rund um alle Aspekte von New Work und der neue Arbeitswelt angeboten werden.

Lasse liebt es, in den aktuellen „VUKA“-Zeiten Themen der digitalen Transformation mit Kulturfragen zu verbinden – für ihn ist das der richtige Weg, um den Herausforderungen der aktuellen Arbeitswelt erfolgreich zu begegnen und den Menschen wieder in den Fokus der Arbeit zu stellen.

In seinem Vortrag beleuchtete Lasse den Wandel der (Arbeits-)welt und die weitreichenden Folgen für Organisationen, Teams und Individuen und liefert Impulse und Inspirationen, diesen Wandel erfolgreich zu gestalten.

Im Anschluss folgten eine lebhafte Diskussion und ein schöner Ausklang im angrenzenden TARTES und TÖRTCHEN, bei anregenden Gesprächen, Getränken und Snacks.

Das KOMPETENZNETZ ist ein Zusammenschluss renommierter Beratungspartner für die erfolgreiche Unternehmensführung. Hier haben sich qualifizierte Dienstleister vernetzt, die ihre Leistungsfähigkeit in langjähriger Praxis bewiesen haben.
Von der Unterstützung bei der
Unternehmensgründung über die kompetente Außendarstellung, die Begleitung in
verschiedenen Unternehmensphasen bis zur Nachfolgeregelung gibt es ein
abgestimmtes Leistungsprofil.
Professionelle Finanzierungs-,
Wirtschafts- und Rechtsberatung sowie IT- und Personaldienstleistung,
Architektur, Coaching mit unterschiedlichen Schwerpunkten und einiges mehr
runden das Kompetenzfeld ab.

Geschrieben von unserem Mitglied Björn Bock

KompetenzNetz e.V.
Welle 15
33602 Bielefeld

Unser Netzwerk ontour!!

Varusschlacht im Osnabrücker Land – Museum und Park Kalkriese

Das diesjährige Sommerfest des KompetenzNetz E.v. begann am Freitag, den 21.07.2023 um 13 Uhr in der Senne. Nach einer kurzen Erfrischung verteilten sich die Mitglieder unseres Vereins auf einige Autos und fuhren fröhlich ins Osnabrücker Land zum Museum und Park „Kalkriese“. Dort angekommen, wurde uns spannend und euphorisch das Geschehen der Varusschlacht vermittelt.

Die Varusschlacht oder Hermannsschlacht oder Schlacht im Teutoburger Wald – drei Namen für ein historisches Ereignis. Im Jahr 9 n. Chr. besiegten germanische Stammeskrieger unter Führung des Cheruskers Arminius drei römische Legionen. Die Niederlage für die antike Großmacht war verheerend. Kaum ein anderes historisches Ereignis hat in vergleichbarer Weise die deutsche Identität und den deutschen Nationalismus derart befeuert wie die Varusschlacht. Kaum ein historischer Ort wurde in den letzten 500 Jahren so sehnsüchtig gesucht wie das Schlachtfeld dieser legendären Auseinandersetzung.

Und wir haben Ihn gesehen.

Anschließend ging es wieder in die Senne zum gemütlichen Essen und vielen tollen Gesprächen untereinander. Eine wieder mal großartige Veranstaltung.

Vielen Dank auch an das Event-Team.

KompetenzNetz e.V.
Welle 15
33602 Bielefeld

Jahresveranstaltung des KOMPETENZNETZ Bielefeld e.V. 2022

Auch in diesem Jahr konnte unser KOMPETENZNETZ einen namhaften Referenten zum Jahres-Event in der Kunsthalle Bielefeld gewinnen.

Florian Mausbach war nach der Wiedervereinigung Deutschlands als Präsident des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung verantwortlich für die Staatsbauten im In- und Ausland. In einem lebhaften Vortrag erzählte er über sein Leben und auch über seine Zeit als Baudezernent der Stadt Bielefeld.
Mit lustigen Anekdoten zu damaligen Bauvorhaben wie dem Untersee und dem Caroline Oetker Stift unterhielt er die Gäste. Kaum jemanden war wohl bewusst, welche Geschichte hinter der „Bratwurstbude“ auf dem Jahnplatz steckt.

Vielen Dank an die Eventgruppe des KOMPETENZNETZ, die den Abend zu einer so gelungen Veranstaltung gemacht hat.

Das KOMPETENZNETZ ist ein Zusammenschluss renommierter Beratungspartner für die erfolgreiche Unternehmensführung. Hier haben sich qualifizierte Dienstleister vernetzt, die ihre Leistungsfähigkeit in langjähriger Praxis bewiesen haben.
Von der Unterstützung bei der Unternehmensgründung über die kompetente Außendarstellung, die Begleitung in verschiedenen Unternehmensphasen bis zur Nachfolgeregelung gibt es ein abgestimmtes Leistungsprofil. Professionelle Finanzierungs-, Wirtschafts- und Rechtsberatung sowie IT-und Personaldienstleistung, Architektur, Coaching mit unterschiedlichen Schwerpunkten und einiges mehr runden das Kompetenzfeld ab.

KompetenzNetz e.V.
Welle 15
33602 Bielefeld

Einstiegsurkunde: Zukunftsfähig durch Innovation und soziales Engagement

SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH nimmt am INQA-Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ teil

Unser Mitglied Albrecht Aupperle ist als Prozessbegleiter für das Zertifikat „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ lizensiert. Hier ein Beispiel seiner Aktivitäten:

Die SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH hat die erste Phase des Audits „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) erfolgreich absolviert und erhält dafür die Einstiegsurkunde des gleichnamigen Programms des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Der 1994 gegründete Sitzmöbelhersteller aus Löhne wurde durch Albrecht Aupperle auf das Audit aufmerksam und entschloss sich zur Teilnahme, um die eigenen Prozesse zu durchleuchten und zu optimieren.

Inge Brünger-Mylius, Geschäftsführerin berichtet: „Als Unternehmen der Zukunft sind unsere Mitarbeiter unser wichtigstes Gut. Wir wollen uns mit ihnen weiter verbessern – Deswegen wollen wir auch potentiell unangenehme Dinge über unternehmenseigene Prozesse erfahren. So können wir sie im Anschluss analysieren und beheben.“ Das Unternehmen ermittelte durch eine Umfrage ihrer Mitarbeitenden 12 Maßnahmen, um Verbesserungen voranzutreiben. „80% unserer Beschäftigten haben sich an der Umfrage beteiligt. Unser Rücklaufziel von 35 Mitarbeitenden haben wir damit erreicht,“ führt Inge Brünger-Mylius aus. Zu den 12 Maßnahmen, auf die sich die Beschäftigten während des Audit-Prozesses einigten, gehört das soziale Projekt der Carzubis, auf das Inge Brünger-Mylius besonders stolz ist. „Bei den Carzubis handelt es sich um unsere Auszubildenden.“ Den Namen bekamen die Carzubis durch eine Idee der Geschäftsführer Inge Brünger-Mylius und Björn Mylius. „Wir stellen unseren Auszubildenden zwei Carzubis zur Verfügung, für die sie komplett verantwortlich sind wie zum Beispiel Wartung, Reifenwechsel etc.,“ so Björn Mylius. Das soziale Projekt entstand im Verlauf des Audits. Die Carzubis haben sich in Absprache mit der Geschäftsleitung dazu entschlossen, mindestens 12 Monate lang eine regionale und soziale Einrichtung zu unterstützen. Die Wahl fiel nach einiger Überlegung auf den Tierpark Herford. Sina Schütte, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement, berichtet:

„Tiere füttern, Ställe misten, Brutkästen bauen und noch vieles mehr. Wir finden es großartig, dass wir bei dem Projekt zeitweise mit Tieren arbeiten dürfen. Das war ein großer Wunsch von uns Carzubis.“

Die Übergabe der Einstiegsurkunde wurde am 04.03.2020 feierlich von Lutz Stratmann Geschäftsführer der Demografie Agentur, Hannover überreicht. Auch dabei waren der Landrat Jürgen Müller und der Bürgermeister der Stadt Löhne, Bernd Poggemöller, die stolz sind, dass SMV Sitz- und Objektmöbel GmbH als erstes Wirtschaftsunternehmen im Kreis Herford diese Urkunde erhält.

„Wir haben noch viel vor. Nachdem wir bereits die erste Maßnahme – das soziale Projekt unserer Carzubis – umgesetzt haben, stehen weitere Verbesserungen an.“ So Grit Fiefstück, die das Projekt von Anfang an intern als Projektleitung begleitet. „Wir können das nur schaffen, durch die Unterstützung unserer Geschäftsleitung und die Mithilfe aller Mitarbeiter.“

„Wir wollen uns allgemein ständig verbessern, keinen Stillstand und am Puls der Zeit bleiben.“ So Björn Mylius. Prozessbegleiter Albrecht Aupperle, zieht seinerseits ein erstes positives Fazit: „SMV ist mir seit vielen Jahren als innovatives, mitarbeiterorientiertes und reflektionsbereites Unternehmen bekannt. Wer SMV besucht, kann im Eingangsbereich die beeindruckende Reihe an Zertifikaten und Auszeichnungen bewundern. So ist das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ eine ideale Ergänzung, um sich stetig weiter zu entwickeln.“

Foto: v.l.n.r.: Bürgermeister der Stadt Löhne Bernd Poggemüller, Projektbegleiter Albrecht Aupperle, Lutz Stratmann, Inge Brünger-Mylius, Björn Mylius, Grit Fiefstück und Landrat Jürgen Müller.

SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH

Bequem und sicher sitzen – das ist der Anspruch, den SMV an die eigenen Designmöbel stellt. Der Schwerpunkt liegt auf akustisch wirksamen und funktionalen Designmöbeln, die auf Wunsch schwer entflammbar nach DIN 66084 P-a Brandschutz-zertifiziert sind und im öffentlichen Raum eingesetzt werden können. Die SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH mit Sitz in Löhne und beliefert Büro- und Objektfachhändler im In- und Ausland. SMV designt, produziert und vertreibt ein breites Programm von Lounge- und Empfangsmöbeln, Besucherstühlen und Barhockern bis hin zu den passenden Tischen und Accessoires.

Das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“

Das Audit ,,Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ ist ein Angebot der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert sowie von der Demografieagentur umgesetzt. Es unterstützt Unternehmen und Verwaltungen bei der Mitarbeitergewinnung und -bindung durch die Verbesserung des Arbeitsumfelds. Geschäftsführung und Beschäftigte werden durch eine professionelle, externe Prozessbegleitung unterstützt. Sie erarbeiten individuelle, nachhaltige Maßnahmen in den zentralen personalpolitischen Handlungsfeldern Führung, Chancengleichheit, Gesundheit, Wissen und Kompetenz. Die Identifikation der Beschäftigten mit ihrem Unternehmen wird entscheidend gestärkt und damit die Basis für Innovationen und Zukunftsfähigkeit geschaffen.


Weitere Informationen unter www.inqa-audit.de.

SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH

Gewerbestraße 18
32584 Löhne

Facebook: facebook.de/smv.gmbh

KompetenzNetz e.V.
Welle 15
33602 Bielefeld

Jahreshauptversammlung des Kompetenznetzes

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kompetenznetzes wurde der Vorstand für seine erfolgreiche Arbeit gelobt. Wilhelm Heidbrede als Vorsitzender und Karin Friedrich-Wellmann als Stellvertreterin wurden bei den anstehenden Wahlen des Vorstand einstimmig im Amt bestätigt.

Auch der Bereit stand zur Wahl. Dieser setzt sich nun aus Michael Fredebeul, Raimund Hild und Stephan Röcken zusammen. Den beiden scheidenden Beiratsmitgliedern Holger Schettler und Albrecht Auperle sei auch an dieser Stelle ein Dank für Ihre bisherige Arbeit ausgesprochen. Die Sitzung fand in den Räumlichkeiten unseres Kompetenznetz Mitgliedes Wilfried Hesse statt.

KompetenzNetz e.V.
Welle 15
33602 Bielefeld

KompetenzNetz Sitzung mit Martin Knabenreich

Unser Netzwerk hatte gestern Martin Knabenreich von der Bielefeld Marketing GmbH zu Gast. Wir erhielten einen spannenden und sehr informativen Einblick in die vielfältigen und komplexen Aufgaben der Bielefeld Marketing. Martin Knabenreich machte deutlich, wie wichtig ein Marketing sowohl für die Außen- als auch Innenwirkung einer Stadt ist. Die „Bielefeld gibt es doch gar nicht“-Aktion war ein voller Erfolg und hat eine außergewöhnlich hohe sogar internationale Aufmerksamkeit erzielt. Die anschließende lebhafte Diskussion zeigte, wie gut Bielefeld im Marketing aufgestellt ist. Es war ein sehr anregender Abend.

Vielen Dank Martin Knabenreich.

KompetenzNetz e.V.
Welle 15
33602 Bielefeld

Kompetenznetz Jahresevent mit Ralph Sina, Leiter des ARD-Studios in Brüssel

Auch in diesem Jahr konnte unser KOMPETENZNETZ einen namhaften Referenten zum Jahres-Event im Lichtwerk, Ravensberger Park, für sich gewinnen. Ralph Sina, vielen bekannt als EU-Hörfunkkorrespondent und Leiter des ARD-Studios in Brüssel, begleitete durch den Abend.

Interessant und spannend vorgetragen, war sein Fokus auf die Lage der EU gerichtet.

Vorschläge, Hintergründe und Fakten zur Migration, Cybersicherheit, Außenpolitik und Investitionskontrolle wurden von verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Welche Lehren ziehen wir aus dem Verhalten von US-Präsident Donald Trump und was bedeutet ein harter oder weicher Brexit wirklich für die EU, waren wesentliche Schwerpunkte seines Vortrags.

Viele Geschichten und Anekdoten fanden großen Anklang, z. B. wie es dazu kam, dass das Europäische Parlament Ursula von der Leyen zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt hat und was Frankreichs Präsident Emmanuel Macron damit zu tun hatte, wird jedem lange in Erinnerung bleiben.

Seine Rede so zu halten, war eine Kunst. 150 Gäste waren gebannt und lauschten aufmerksam den vielen plastischen Beispiele aus der Praxis, die das Gesagte verdeutlichten und komplizierte Themengebiet verständlicher machten. So holte Herr Sina uns Zuhörer auch emotional ab. Anschließend wurden noch Fragen aus dem Publikum beantwortet, bevor es dann zum gemütlichen und leckeren Teil des Abends überging.

Viele Gäste bestätigten, dass es ein großartiger Abend war und sie sich schon auf unser nächstes Event im neuen Jahr freuen.

Geschrieben: Raimund Hild, November 2019

KompetenzNetz e.V.
Welle 15
33602 Bielefeld